Il KulturForumCultura é online e invita a un dibattito sul futuro delle politiche culturali | KulturForumCultura geht online und fragt die Politik nach Visionen

Il KulturForumCultura é online e invita a un dibattito sul futuro delle politiche culturali
Presentati blog e dibattito „2013>>> Quali politiche culturali?“

Oggi il KulturForumCultura ha presentato il blog e il dibattito „2013>>> Quali politiche culturali?“ che avrá luogo il 6 marzo alle 20 alla LUB

Sul nuovo blog curato da Daniela Unterholzner il KulturForumCultura informa sulle sue attivitá passate e future ed invita al dibattito online, venendo in questo modo incontro a tutti coloro, che vivono altrove e sono interessati a essere coinvolti in un dibattito sulle politiche culturali locali e non. Il blog é andato online stamane sotto l’indirizzo http://www.kulturforumcultura.wordpress.com e parla sia italiano che tedesco.

Il KulturForumCultura vuole mettere in rete, sorprendere con idee innovative, mediare, lavorare per la cultura, incentivare la communicazione sulla cultura e tra quelli che ci lavorano, approfondire, alzare la voce, se fosse necessario…

Dalla sua fondazione nel 2009 il KulturForumCultura ha posto una serie di domande sulle politiche culturali e sulla cultura in generale in un territorio plurilingue, tra l’altro con 13 dialoghi al camino (in collaborazione con il Parkhotel Laurin).

Il primo dei dibattiti pubblici, in cui il KulturForumCultura ha approfondito tematiche di politiche culturali risale al 14 gennaio del 2010. Rappresentanti di tutti i partiti presenti in Consiglio Provinciale hanno cercato risposte alla domanda „cultur(a)!?“.

Prossima tappa: Martedí 6 marzo sará la volta degli assessori alla cultura attuali, Christian Tommasini e Sabina Kasslatter Mur che si confronteranno con i giornalisti Hans Karl Peterlini, Anna Quinz e Judith Innerhofer sul tema „2013>>> Quali politiche culturali?“ alle ore 20 nell’aula D 1.03 della LUB.

Il KulturForumCultura è una piattaforma di operatori culturali e persone interessate alla cultura, appartenenti a tutti i gruppi linguistici, impegnate per il sostegno di una cultura aperta e liberale in Alto Adige e in attività di “lobbying culturale”. Il raggiungimento degli obiettivi si ricerca mediante pubbliche prese di posizione, l’organizzazione di serate informative e di discussione ed un costante confronto interno al forum, basandosi, nel proprio operare, sul principio del plurilinguismo.

Il KulturForumCultura è sostenuto esclusivamente da attività di volontariato. Le iniziative si autosostengono economicamente con le sole quote associative e si rinuncia, al fine di una maggiore indipendenza, a contributi di denaro pubblico.

____________________________________________________________________________________________________

KulturForumCultura geht online und fragt die Politik nach Visionen
Blog und Diskussionsveranstaltung „2013>>> Wohin will die Kulturpolitik?“ vorgestellt

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat das KulturForumCultura heute seinen neuen Blog und die für Dienstag, den 6. März geplante Diskussionsveranstaltung „2013>>> Wohin will die Kulturpolitik?“ vorgestellt.

Auf dem Blog, der von Daniela Unterholzner eingerichtet wurde und auch künftig betreut wird, bietet das KulturForumCultura ab sofort unter der Adresse http://www.kulturforumcultura.wordpress.com nicht nur einen Überblick über seine Tätigkeit seit der Gründung im Jahr 2009, es bietet auch die Möglichkeit zum Dialog, wie dies für einen Blog typisch ist. Damit soll auch all denen die Teilnahme an Debatten ermöglicht werden, die nicht in Südtirol leben, aber sehr wohl an der Tätigkeit und den Initiativen des KulturForumCultura interessiert sind. In beiden Landessprachen selbstverständlich.

Das KulturForumCultura sieht sich als Netzwerk, Ideengeber, Vermittlerin, Plattform für kulturelle Lobbyarbeit, Kommunikatorin, und wenn es sein muss, als Sprachrohr.

Mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen hat das KulturForumCultura die Kultur und die Reflexion über Kultur in einem mehrsprachigen Land zum Thema gemacht, darunter 13 Kamingesprächen, die der Frage nachgingen und gehen Wie Kultur entsteht (in Zusammenarbeit mit dem Parkhotel Laurin).

Außerdem lädt das KulturForumCultura in regelmäßigen Abständen zu öffentlichen Diskussionsveranstaltungen zum Thema Kulturpolitik. Bei der ersten Diskussion am 14. Jänner 2010 waren alle im Landtag vertreten politischen Parteien mit der Frage „cultur(a)!?“ konfroniert worden, am kommenden Dienstag, den 6. März um 20 Uhr werden die zwei politischen Weichensteller der Kulturpolitik im Lande, Sabina Kasslatter Mur und Christian Tommasini nach ihren Visionen für die Kulturpolitik in einem Land, das sich verändert hat, gefragt. Die JorunalistInnen Hans Karl Peterlini, Anna Quinz und Judith Innerhofer werden die Fragen stellen.

„2013>>> Wohin will die Kulturpolitik?“ findet am 6. März um 20 Uhr m Hörsaal D 1.03 in der Freien Universität Bozen statt.

Das Kulturforum ist eine Plattform von Kulturschaffenden und Kulturinteressierten aller Sprachgruppen, die sich für eine offene, liberale Kultur in Südtirol einsetzen und eine Kulturlobby schaffen wollen. Dies soll sowohl durch öffentliche Stellungnahmen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen als auch durch interne Diskussionen erfolgen.

Im KulturForumCultura gilt der Grundsatz der Mehrsprachigkeit, auch in praktischen Dingen. Das KulturForumCultura arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. Die Spesen werden aus Mitgliedsbeiträgen bestritten. Um seine Unabhängigkeit zu bewahren, sucht das KulturForumCultura um keine öffentliche Förderung an.

Se siete interessati e volete sapere di più delle nostre attività vi inivitiamo nel nostro gruppo Facebook!
Sie interessieren sich für unsere Kamingespräche und die Aktivitäten des KulturForumCultura? Werden Sie Teil unserer Facebook-Gruppe und diskutieren Sie mit uns!

This slideshow requires JavaScript.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: