Foto: Rainer Strum| pixelio.de

Dall’area di sosta | Vom Pausenhof

Dall’area di sosta Ho dato, abbiamo dato. Dopo intensi e produttivi anni di lavoro il 3 aprile 2014 nel Damensalon del Parkhotel Laurin si è tenuto un aperitivo autofinanziato durante il quale il direttivo del KulturForumCultura si è dimesso dal

Foto: Rainer Strum| pixelio.de

Dall’area di sosta | Vom Pausenhof

Dall’area di sosta Ho dato, abbiamo dato. Dopo intensi e produttivi anni di lavoro il 3 aprile 2014 nel Damensalon del Parkhotel Laurin si è tenuto un aperitivo autofinanziato durante il quale il direttivo del KulturForumCultura si è dimesso dal

kulturmanagement_20012014_P1050145

So lange der Rubel rollt…

IM VORLÄUFIG LETZTEN KAMINGESPRÄCH DES KulturForumCultura GING ES UM KULTURMANAGEMENT UND UM FEHLENDE VISIONEN. Das Publikumsinteresse war ausgesprochen groß bei diesem 23. und vorerst letzten Kamingespräch des KulturForumCultura am Montag, den 20. Jänner 2014 im Damensalon des Parkhotel Laurin. Gekommen

kulturmanagement_20012014_P1050145

So lange der Rubel rollt…

IM VORLÄUFIG LETZTEN KAMINGESPRÄCH DES KulturForumCultura GING ES UM KULTURMANAGEMENT UND UM FEHLENDE VISIONEN. Das Publikumsinteresse war ausgesprochen groß bei diesem 23. und vorerst letzten Kamingespräch des KulturForumCultura am Montag, den 20. Jänner 2014 im Damensalon des Parkhotel Laurin. Gekommen

Karin Wolf | Dirk Schütz

Erfolgsgeheimnisse in der Kultur | Le buone prassi del lavoro culturale

                Am 20. Januar 2014 findet das 23. Kamingespräch des KulturForumCultura statt. Susanne Barta spricht mit zwei KulturexpertInnen aus dem Ausland über modernes Kulturmanagement und die aktuellen Entwicklungen in Südtirol. KulturmanagerInnen sind hinter

Karin Wolf | Dirk Schütz

Erfolgsgeheimnisse in der Kultur | Le buone prassi del lavoro culturale

                Am 20. Januar 2014 findet das 23. Kamingespräch des KulturForumCultura statt. Susanne Barta spricht mit zwei KulturexpertInnen aus dem Ausland über modernes Kulturmanagement und die aktuellen Entwicklungen in Südtirol. KulturmanagerInnen sind hinter

Maja Wieser

Kamingespräch | dialogo al camino: Maja Wieser Benedetti | Renate Mumelter

GEHT DOCH – KINO BRINGT KULTUR UND WIRTSCHAFT ZUSAMMEN. DIE PRODUKTIONSLEITERIN MAJA WIESER BEIM KAMINGESPRÄCH DES KulturForumCultura IM DAMENSALON DES HOTEL LAURIN.   Film kann ein Kulturfaktor sein, ein Wirtschaftsfaktor auch. Die vielsprachige Maja Wieser Benedetti ist Produktionsleiterin beim Film,

Maja Wieser

Kamingespräch | dialogo al camino: Maja Wieser Benedetti | Renate Mumelter

GEHT DOCH – KINO BRINGT KULTUR UND WIRTSCHAFT ZUSAMMEN. DIE PRODUKTIONSLEITERIN MAJA WIESER BEIM KAMINGESPRÄCH DES KulturForumCultura IM DAMENSALON DES HOTEL LAURIN.   Film kann ein Kulturfaktor sein, ein Wirtschaftsfaktor auch. Die vielsprachige Maja Wieser Benedetti ist Produktionsleiterin beim Film,

22_Maja

Einladung | invito: 22. Kamingespräch | dialogo al camino: Maja Wieser Benedetti | Renate Mumelter

CIAK, SI GIRA! MAJA WIESER BENEDETTI È OSPITE DI RENATE MUMELTER. Com’è lavorare per Olivier Assayas, Kristen Stewart e Juliette Binoche? Durante il Dialogo al Camino del KulturForumCultura Maja Wieser Benedetti parlerà con Renate Mumelter delle sue esperienze come organizzatrice

22_Maja

Einladung | invito: 22. Kamingespräch | dialogo al camino: Maja Wieser Benedetti | Renate Mumelter

CIAK, SI GIRA! MAJA WIESER BENEDETTI È OSPITE DI RENATE MUMELTER. Com’è lavorare per Olivier Assayas, Kristen Stewart e Juliette Binoche? Durante il Dialogo al Camino del KulturForumCultura Maja Wieser Benedetti parlerà con Renate Mumelter delle sue esperienze come organizzatrice

stefano_bernardi_03

Kamingespräch | dialogo al camino: Stefano Bernardi | Susanne Barta

DAS HÖREN DER SOUNDKÜNSTLER STEFANO BERNARDI WAR GAST VON SUSANNE BARTA BEIM KAMINGESPRÄCH DES KulturForumCultura IM PARKHOTEL LAURIN   ›Das Hören wird oft vernachlässigt‹, sagt Stefano Bernardi, ›zu Unrecht‹ wie er meint, denn die Welt des Hörens ist spannend und

stefano_bernardi_03

Kamingespräch | dialogo al camino: Stefano Bernardi | Susanne Barta

DAS HÖREN DER SOUNDKÜNSTLER STEFANO BERNARDI WAR GAST VON SUSANNE BARTA BEIM KAMINGESPRÄCH DES KulturForumCultura IM PARKHOTEL LAURIN   ›Das Hören wird oft vernachlässigt‹, sagt Stefano Bernardi, ›zu Unrecht‹ wie er meint, denn die Welt des Hörens ist spannend und

Einladung | invito: 21. Kamingespräch | dialogo al camino: Stefano Bernardi | Susanne Barta

Stefano Bernardi ist einer der interessantesten Künstler Südtirols. Der 1970 in Bozen geborene Bernardi hat die Filmschule Zelig besucht und arbeitet als Musiker, Sounddesigner für Film und als Audiokünstler. 2010 wurde Stefano Bernardi für sein Projekt „Noir“ mit dem Hypo

Einladung | invito: 21. Kamingespräch | dialogo al camino: Stefano Bernardi | Susanne Barta

Stefano Bernardi ist einer der interessantesten Künstler Südtirols. Der 1970 in Bozen geborene Bernardi hat die Filmschule Zelig besucht und arbeitet als Musiker, Sounddesigner für Film und als Audiokünstler. 2010 wurde Stefano Bernardi für sein Projekt „Noir“ mit dem Hypo

kulturforumcultura

Il KulturForumCultura augura a tutti una buona estate! Das KulturForumCultura wünscht einen schönen Sommer!

La nostra attività si ferma nei mesi estivi. Arrivederci a settembre. Stiamo attualmente pianificando il programma per il prossimo autunno e inverno. Informazioni a riguardo le troverete pubblicate sul blog a fine estate. Interagite con noi anche durante l’estate. Proponeteci

kulturforumcultura

Il KulturForumCultura augura a tutti una buona estate! Das KulturForumCultura wünscht einen schönen Sommer!

La nostra attività si ferma nei mesi estivi. Arrivederci a settembre. Stiamo attualmente pianificando il programma per il prossimo autunno e inverno. Informazioni a riguardo le troverete pubblicate sul blog a fine estate. Interagite con noi anche durante l’estate. Proponeteci

Lupo | pixelio.de

8 – Acht Fragen zur Kulturpolitik | Otto domande sulla politica culturale

SIND SIE FÜR EIN LITERATURHAUS? WENN JA, IN WELCHER FORM, IN ALLEN LANDESSPRACHEN? WENN NEIN, WARUM (ODER: GIBT ES EINE ALTERNATIVE)? A SUO AVVISO, L’ALTO ADIGE HA BISOGNO DI UNA ›CASA DELLA LETTERATURA‹? SE SÌ, COME DOVREBBE ESSERE? DOVREBBE ACCOGLIERE

Lupo | pixelio.de

8 – Acht Fragen zur Kulturpolitik | Otto domande sulla politica culturale

SIND SIE FÜR EIN LITERATURHAUS? WENN JA, IN WELCHER FORM, IN ALLEN LANDESSPRACHEN? WENN NEIN, WARUM (ODER: GIBT ES EINE ALTERNATIVE)? A SUO AVVISO, L’ALTO ADIGE HA BISOGNO DI UNA ›CASA DELLA LETTERATURA‹? SE SÌ, COME DOVREBBE ESSERE? DOVREBBE ACCOGLIERE

Rainer Sturm | pixelio.de

7 – Acht Fragen zur Kulturpolitik | Otto domande sulla politica culturale

WIE WERDEN SIE NEUE, JUNGE INITIATIVEN UNTERSTÜTZEN? IN CHE MODO FAVORIREBBE E SOSTERREBBE NUOVE INIZIATIVE? >>Trend: Tutti a favore, con dei modelli|metodi piuttosto vaghi. Fördern ja, wie bleibt eher unklar     BürgerUnion für Südtirol: Mit einem Sonderbudget für neue

Rainer Sturm | pixelio.de

7 – Acht Fragen zur Kulturpolitik | Otto domande sulla politica culturale

WIE WERDEN SIE NEUE, JUNGE INITIATIVEN UNTERSTÜTZEN? IN CHE MODO FAVORIREBBE E SOSTERREBBE NUOVE INIZIATIVE? >>Trend: Tutti a favore, con dei modelli|metodi piuttosto vaghi. Fördern ja, wie bleibt eher unklar     BürgerUnion für Südtirol: Mit einem Sonderbudget für neue